Bierathlon Buchs

Unsere Bierathlontesterin Dr. Gisela startete dieses Jahr beim Bierathlon Buchs. Ein Erfahrungsbericht...

Nach dem heissen Sommer-Spanferkel-Bierathlon im Tessin und dem Mini-Bierathlon in Richterswil stand am letzten Freitag ein kalter, dunkler Bierathlon auf dem Programm. Zusammen mit Rolf wollten wir als Repräsentanten des Bierathlon Zürich OKs ausprobieren, wie der TV Buchs einen solchen veranstaltet.

Alles sehr easy going

2019-11-15-19.37.54.jpeg

"ca 20 Uhr ist Start an der Feuerstelle im Wald oberhalb vom Restaurant Bergwerk”, so die Anweisung des OK-Teams. Dort gab’s ein grosses, warmes Lagerfeuer und genügend kaltes Bier!  

Drei Runden à ca. 2km durch den Wald, immer wieder mal ein Kerzchen, um uns den Weg zu weisen, und gut gerüstet mit 6 Halbliter-Flaschen gekühltem Quöllfrisch im Harass.

Eine kleine, aber feine Truppe von ca. 10 Teams verschwand durchs Laub raschelnd und Flaschen ploppend im Dunkel.. und vermutlich sind auch alle früher oder später wieder aufgetaucht..

Prädikat: ein Bierathlon im Dunkeln ist schon etwas Spezielles!

2019-11-15-19.38.18.jpeg

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Romantikfaktor beim candle light kaum zu überbieten!
  • Das lästige Schönsaufen kann wegfallen - egal
  • Wenn frau rülpst, denken alle “er war’s”! - praktisch
  • Falls man doch mal kotzen muss, merkt’s keiner, ausser dem Hund, der dabei war, und der fand’s nicht schlimm!- würg
  • Wenn im schnellsten Mix-Team die Frau mehr säuft, sieht’s niemand ;-)
  • Als Sieger dieses Bieratlhons erhält man einen Gratis Startplatz für den Bierathlon Zürich - unbezahlbar

Fazit

2019-11-15-20.48.23.jpeg

Auch dieser Bierathlon ist nix für Warmduscher. Nächstes Jahr gerne wieder!

Merci Simon!

Biersponsor

Location