Birrathlon Ticino 2020

anmarsch.jpeg

Auch im 2020 sollte es im Tessin wieder einen Birrathlon geben. Die Organisatoren liessen sich von Starkniederrschlägen und anderen Naturgewalten nicht einschüchtern!  In diesem Jahr reiste also wieder eine kleine Zürcher Deputation nach Cavilgiano, um den jungen Wilden zu zeigen, wie man s/läuft.

Wieder am Start die Titelverteidiger vom letzten Jahr, Team EZDZ (Gerdl und Gisi), sowie El Presidente im Alleingang als Sololäufer (keine der answesenden Damen liess sich überzeugen, ihm beizustehen..

Die aufgrund der Unwetter verkürzte Runde musste in diesem Jahr sechs Mal gelaufen werden, dazu ein Harrass “Gottardo” gekippt - alles natürlich unter extremen Sicherheits- und Hygienemassnahmen.

Team EZDZ durfte auf Grund eines Fehlstarts mit je einem Jägermeister beginnen. Aber wer will es denn einem durstigen Bayern verübeln, mit einer geschlossenen Flasche Bier in der Hand zu warten?!

Nach einem harten Fight überquerte Stefano als erster Single-Athlet die Zielline mit fliegenden Flaschen (um sich einer Sauber-Trinkkontrolle zu entziehen??

Aber auch ein weiterer Jägermeister konnte Team EZDZ nicht stoppen, weit vor allen anderen Teams zu finishen.

prerace.jpeg
Labstelle.jpeg
Labstelle2.jpeg

Finisher2.jpeg
winner-2020.jpeg

Im Verlauf des Abends wurde noch die eine oder andere Flasche Gottardo getrunken, so dass sogar Altmeister G.S. (“Ich glaube, ich bin zum ersten Mal beim Bierathlon betrunken”) auf dem dunklen Heimweg vom Pfad der Tugend abkam, es dann aber dennoch bis ins Bett bei Da Peppino schaffte...

Aber alle waren sich einig: Eeeeeendlich mal wieder so richtig leiden! Geil wars...

paaaarty.jpeg

Biersponsor

Location