Minibierathlon in Richterswil

Am 21. September 2019 trafen sich in Richterswil eine exklusive Auswahl erfahrener Bierathleten zu einer Herausforderung der besonderen Art: Einem Minibierathlon.

Beim Bierathlon in Zürich geht es recht gemütlich zu und her, die meisten Teilnehmer nehmen sich für die 6.7 km und 3 Liter Bier reichlich Zeit. Nicht so beim Mini Bierathlon. Bei diesem Sprint Format werden pro Runde 400 Meter im ultraroten Bereich zurückgelegt um dann im Trinkbereich ein Glas Bier Ex runterzukippen. Nur jeweils die erste Hälfte der Finisher darf dann zur nächsten Runde starten.

Wer also nicht schnell trinkt und rennt ist nach dem ersten Bier schon raus. Eine Sauerei, aber halt gnadenlose Selektion of the fitest. Das Teilnehmerfeld wird somit nach jedem Durchgang kleiner bis am Schluss nur noch 2 Athleten um die Bierkrone kämpfen.

IMG_5908.JPG
DSC_0203.jpg
DSC_0208.jpg

IMG_5962.JPG
IMG_5945.JPG

Pünktlich um 17 Uhr startete also das hochkarätige Feld. Nach hartem Fight blieben dann noch 11 Athleten übrig welche dann nach zu kurzer Pause auf die 2te Runde geschickt wurden. Dieses Intervall-Format zeigte dann schon auf der 2ten Runde seine Wirkung: Erste Teilnehmer mussten beim Biertrinken um Luft ringen und konnten das Bier kaum mehr trinken. Runde 3 haute dann auch ein paar erfahrene Athleten aus dem Rennen, zu schnell angegangen! Schlussendlich standen nur noch 2 bekannte Bierathleten an der Startlinie. Sichtlich gezeichnet und wackelig auf den Füssen. Beide standen schon mehrmals auf dem Siegerpodest eines Bierathlons, beide wollten als erste Finishen - es ging um Ruhm und Ehre..

IMG_5966.JPG

Die Schlussentscheidung viel äusserst knapp aus. Bavaria Express, der diesjährige Sieger vom Bierathlon Ticcino, wurde knapp vom Giga-Koni geschlagen. Die schnelleren Beine machten diesmal den Unterschied. Und: Die Favoriten setzen sich auch bei diesem Bierathlon durch.

Nach dem Ticcino Bierathlon und dem Minibierathlon folgt nun das absolute Saison-Highligt: Der Bierathlon Zürich.. Anmeldestart am 21. Oktober. Nicht verpassen.

Biersponsor